Wichtige Dokumente für Puurachalb-Produzenten

    Wichtige Dokumente zum Downloaden

 

Genauer Ablauf- vom interessierten Mäster zum Puurachalb-Produzent

Der Produzent meldet das Interesse an der Bündner Puurachalb-Produktion bei der IP-SUISSE in Zollikofen.IP SUISSE überprüft, ob der Betrieb bereits IPS Produzent und zertifiziert ist und leitet ansonsten die notwendigen Schritte ein. IP SUISSE stellt dem Interessenten das Formular „Vereinbarung Bündner Puurachalb“ zum visieren zu.

Sobald die „Vereinbarung Bündner Puurachalb“ unterzeichnet vorliegt, klärt IP SUISSE beim Präsident des Bündner Kälbermäster Verbandes die Mitgliedschaft im Verband ab. Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die Projektteilnahme. Die Mitgliedschaft gilt sofort nach Erhalt der Zahlung.Das Interesse an der Bündner Puurachalbs-Produktion ist gross, deshalb führt der SKMV eine Warteliste.Bei der Warteliste werden die Prduzenten nach Datum der Interessensanmeldung berücksichtigt.

Schweizer Kälbermäster Verband
Laurstrasse 10
5201 Brugg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sind die obengenannten Anforderungen erfüllt, wird der Produzent durch die IP SUISSE bei der Koordinationsstelle graubündenVieh als Bündner Puurachalb-Produzent gemeldet und erhält durch die IP SUISSE die erweiterte IP SUISSE Labelvignette Bündner Puurachalb per Post.

„graubündenVieh“ weist die Mastkälber den teilnehmenden Bündner Puurachalb Metzgereien zu und macht die Mengenplanung. Nach Absprache mit dem Produzent führt „graubündenVieh“ den Transport durch.

graubündenVieh nimmt nach Erhalt der Meldung durch IP SUISSE telefonisch Kontakt mit dem Produzenten auf und bespricht die Mengenplanung.

graubündenVIEH AG
Christian Parli
Bündner Arena
Italienische Strasse 128      
7408 Cazis            
081 254 20 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schlachtreife Kälber

Der Bündner Puurachalb-Produzent muss die Bankkälber frühzeitig bei „graubündenVieh“ anmelden. Nur Kälber, welche die Anforderungen Fleischigkeit von mindestens T- und Fettabdeckung von mindestens 2 erreichen, laufen über das Bündner Puurachalb und erhalten zusätzlich zu der IP-SUISSE Prämie eine Regioprämie von Fr. 0.10 pro kg/SG. Als Grundlage für die Preisberechnung gilt der wöchentliche QM Basispreis der Proviande. Erfüllt ein Kalb die Minimalanforderung nicht, liegt es am Produzent und Verarbeiter eine geeignete Lösung zu finden.

graubündenVieh“ meldet die schlachtreifen Kälber bei den Bündner Puurachalb Metzgereien an. Der Produzent muss dafür sorgen, dass das Begleitdokument korrekt ausgefüllt und mit dem Impfkleber und mit dem Datum der Impfung versehen ist.

In Ausnahmefällen dürfen die Metzgereien anstelle des Impfklebers eine Handnotiz auf dem Begleitdokument mit Name der Impfung, Impfdatum und Unterschrift akzeptieren.

Der Bündner Puurachalb-Metzger taxiert das Schlachtkalb und legt den Preis fest. Die Klassifizierungen der Kälber müssen innerhalb von 24 Stunden dem Produzenten gemeldet werden Grundsätzlich müssen Lieferanten und Metzger bestrebt sein eine für alle tragbare Lösung zu finden. Sind sich Lieferant und Metzger bezüglich der Klassifizierung dennoch nicht einig, muss umgehend „graubündenVieh“ kontaktiert werden. „graubündenVieh“ leitet die weiteren Schritte ein. Die verarbeitenden Betriebe verpflichten sich, die Abrechnung innerhalb von 20 Tagen zu erledigen und bezahlen.

graubündenVIEH AG
Christian Parli
Bündner Arena
Italienische Strasse 128     
7408 Cazis            
081 254 20 10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchte ein Bündner Puurachalb Produzent die Erzeugnisse des Schlachtkalbes direkt vermarkten hat er sich bei der Geschäftsstelle vom Schweizer Kälbermäster Verband zu melden. Die Direktvermarktung ohne Lizenzvertrag ist nicht gestattet. Die Wortmarke Bündner Puurachalb ist geschützt und darf ohne ausdrückliche Erlaubnis und Vereinbarung nicht verwendet werden.

Schweizer Kälbermäster Verband
Petra Gasser
Laurstrasse 10
5201 Brugg
056 462 52 26

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!